märlitag im wald


Unserem Märlitag ging eine heftige Gewitternacht vor. Dennoch zeigte sich der Sonntagvormittag milde und alle waren gespannt, ob das Wetter standhalten würde. Um 13.30 Uhr trafen die angemeldeten Familien pünktlich beim Soodhüsli ein, wo sie mit Vorfreude vom Elternverein empfangen wurden. Teilgenommen haben insgesamt 10 Familien davon 19 Kinder. 

 

Schon bald versammelten sich alle Teilnehmer auf der Lichtung vor dem Soodhüsli und hörten aufmerksam dem Märli «Die Bienenkönigin» der Gebrüder Grimm zu. So lernten sie die drei Königssöhne kennen und wie diese zum Schloss kamen und welchen drei Aufgaben sie sich dort stellen mussten. Auch unsere Teilnehmer durften sich diesen drei Aufgaben stellen. Mittels drei verschiedenen Posten konnten die Kinder nach Edelsteinen suchen, nach einem Schlüssel (und ein paar Quietsche-Entchen) fischen, sowie beim letzten Posten verschiedene Materialen tasten, Gerüche zuordnen und einen Geschmack erraten. Für jeden absolvierten Posten erhielten die Kinder einen Stempel. Bei voller Karte durften sie sich dafür eine kleine Belohnung abholen. Der Nachmittag hielt noch weitere Überraschungen bereit. Bei einem Wettbewerb konnten die Teilnehmer schätzen, wie viele Edelsteine sich in einem Glas befinden und einen tollen Preis gewinnen. 

 

Danach folgte ein feines Zvieri zur Stärkung, gesponsert vom Elternverein. Dazu gehörten dann auch ein paar Regenspritzer. Durch die Bäume waren wir jedoch gut geschützt und das Programm konnte wie geplant weitergeführt werden.

 

Beim zweiten Teil der Märlierzählung lauschten wieder alle gespannt, wie es mit den drei Königssöhnen weiter ging. Anschliessend an das Märli wurde der Wettbewerbssieger gekürt. Wer Lust hatte, war eingeladen zum Ausklang noch etwas beim Soodhüsli zu verweilen und zu bräteln. 

 

Trotz des etwas unbeständigen Wetters durften wir einen erlebnisreichen Nachmittag mit Euch im Wald verbringen. Wir hoffen, dass ihr ebenfalls Spass hattet und würden uns freuen, euch bald wieder einmal an einem unserer Anlässe begrüssen zu dürfen.